[RPG-Blog-O-Quest] Juni 2017– Blogs

Und schon kommt auch schon mein zweiter Blog-o-Quest ever, pünktlich sogar!

Im Juni kamen die Fragen vom Würfelheld und drehen sich um das Thema “Blogs”.

Die Fragen

Warum hast Du Deinen Blog gegründet/gestartet?

Eigentlich brauchte ich einfach einen Ort, an dem ich sammeln konnte, was ich so an Rollenspielmaterial bastele. Ich mache gelegentlich Übersetzungen von kurzen Spielen und anderen Dingen aus dem Englischen. Irgendwann brauchte ich einen Platz, um diese zu sammeln, damit sie nicht im Äther untergehen.

Hat sich Dein Blog so entwickelt wie erhofft?

Inhaltlich auf jeden Fall! Ich habe zusätzlich zu den ursprünglichen Downloads inzwischen - eher unregelmäßig - einige Überlegungen zu Hacks gepostet. Neuerdings sammele ich dort schöne Dinge aus der Welt der Indierollenspiele und Erzählspiele, über die ich im Wochenverlauf so stolpere.

Ich hoffe, das auch im Wochenrhytmus durchhalten zu können. Täglich bloggen könnte ich mir dagegen nicht vorstellen.

Was die Leserzahlen angeht: Ich wünsche mir natürlich, dass möglichst viele Leser meine Postings sehen, damit Viele etwas von den Fundstücken haben. Den Traffic habe ich allerdings bisher noch nicht so eingehend beachtet.

Wird es 2017 auf Deinen Blog kostenlose Abenteuer geben? Wenn „ja“ für welche Systeme?

Nun ja, Abenteuer wohl eher nicht - ich bin ein großer Fan von improvisierten Geschichten im Rollenspiel, wie sie bei Spielen “powered by the Apocalypse”, Fate oder FU entstehen. Aber das ein oder andere, hm, Settingmodul, gerade für FU, ist schon in der Planung (die junge Hexe Pepper mit ihrer Katze Carrot hat es mir besonders angetan). So etwas würde dann wohl einige Listen und Tabellen und Tipps, und eventuell ein paar geänderte Grundmechanismen enthalten, ähnlich wie ich das z.B. schon bei meinen Überlegungen zu DSA oder Mouse Guard mit FU-Regeln gemacht habe.

Ich werkele gemeinsam mit ein paar lieben Mitstreitern auch schon an einigen weiteren Übersetzungen von englischsprachigen freien Spielen, die nach und nach herauskommen werden (FU/Freeform Universal von Nathan Russell, Archipelago von Matthijs Holter, The Hell Tithe von Jason Morningstar).

Was wünscht Du Dir von Deinen Followern?

Ich freue mich über Kommentare und vielleicht sogar kleine Diskussionen, aber besonders schön wäre es, wenn Leser mich weiterempfehlen. Die nützlichen Fundstücke soll ja keiner verpassen!

Welche drei anderen Blogs verfolgst Du am liebsten?

  1. Sehr gerne schaue ich bei Jennifer “Teylen” Fuß rein, die wirklich fleißig regelmäßig eine riesige Kickstarterübersicht macht und zu fast jedem Projekt auch ein paar Worte zu erzählen hat.
  2. Thorsten Panknin schreibt auf Thorsten spielt Rollenspiel viele schöne Berichte und macht vor allem Übersetzungen von kleineren Spielen und interessanten Blogposts aus dem Englischen.
  3. Gerrit Reininghaus macht auf Alles ist Zahl tolle Jahresrückblicke, gibt Tipps zur Planung von langen Spielwochenenden und denkt sich viele weitere schöne Dinge aus.
  4. Timberwere schreibt viele ausführlich Spielberichte zu “spielleiterlosem Indie-Scheiß” und anderem wie Fate. Sie spielt gelegentlich in einer reinen Frauenrunde, was ich bisher fast noch nie erlebt habe (bis auf einmal Monsterhearts mit ausschließlich Spielerinnen, aber einem Spielleiter), mir aber sehr cool vorstelle.
  5. Sophia Brandt macht auf ihrem Blog Die Heart mit ihrem Friday Grab Bag einen ähnlichen Wochenrückblick wie ich, der aber eher auf OSR ausgerichtet ist. Trotzdem überschneiden sich unsere Fundstücke gelegentlich!

Bonusfrage: Was würdest Du gerne an Deinem Blog ändern wollen?

Oh je, da gibt es immer irgendwas - das Theme meines Blogs hat einige kleine Problemchen, was das Layout und die Typografie angeht, die ich immer mal wieder nach und nach aufpoliere. Meinen Millionen Lesern fällt das wahrscheinlich gar nicht auf, aber es befriedigt mich sehr, wenn der Abstand zwischen Überschriften und Text endlich richtig sitzt und das Inhaltsverzeichnis übersichtlicher aussieht!

comments powered by Disqus